Reisesuche öffnen
 
 
 
 
von 75 bis 5770

Usbekistan ausführlich - 13 Tage

Bestseller Flugreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
UZ000005FL
Termine:
01.01.2024 - 31.12.2024
Preis p. P. im DZ:
ab 1899 € pro Person

Landpartie entlang der märchenhaften Seidenstraße

  • Chiwa, Bukhara und Samarkand: historische Städte entlang der Seidenstraße
  • Abstecher mit Zugfahrt ins Fergana Tal und zurück mit PKWs über den Pass
  • Übernachtung in einem traditionellen Jurtencamp

     

1.Tag:  Flug in die Millionenstadt Taschkent
Ankunft in Taschkent.

2.Tag: Besichtigungen in Taschkent
Während Ihrer ausführlichen Stadtbesichtigung in Tashkent, das nach dem Erdbeben von 1966 wieder aufgebaut wurde, sehen Sie u.a. die Medrese Kukaldasch mit ihrem schönen Fayenceschmuck am großten Hauptportal. Auf dem Hast Imam Platz entdecken Sie die Medrese Barak-Khan (16. Jh.) und das Kaffal Shaschi Mausoleum. Des Weiteren sehen Sie das Museum für angewandte Kunst und natürlich darf ein Besuch des bunten Chorsu Basars nicht fehlen. Sie besuchen den Navoi Park mit dem Denkmal des berühmten Dichters Navoi, sehen das Parlament (von außen) sowie die Abdul Kassim Medresse. Mit der Metro fahren Sie anschließend bis zum Unabhängigkeitsplatz, wo Sie das Reiterstandbild des Mongolenkhans Timur sehen. Ein Bummel durch die Fußgängerzone schließt sich an. Abendessen im Restaurant.

3.Tag: Tashkent - Fergana Tal
Frühmorgens Transfer zum Bahnhof und bequeme Fahrt mit dem Schnellzug nach Marginal ins Fergana-Tal, dem grünsten Teil Usbekistans. In Margilan, der "Stadt der Seide" dürfen Sie natürlich nicht den Besuch einer Seidenmanufaktur versäumen. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die Produktionsschritte der hier produzierten Seidenstoffe, die weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt sind. In Rischtan besuchen Sie eine Keramik-Werkstatt und lernen das kirgisische Stadtviertel und eine private Teppichweberei kennen. Anschließend Weiterfahrt zur Übernachtung und Abendessen nach Kokand.

4.Tag: Fergana Tal - Tashkent
In Kokand besuchen Sie den Khudoyar Khan Palast, das Modari Khan Mausoleum und den sogenannten Friedhof der Khane, wo bedeutende Bürger der Stadt ihre letzte Ruhestätte fanden. Über den hohen Kamchik-Pass geht es zurück nach Tashkent. Da über den Pass keine Busse fahren dürfen, steigen Sie in PKWs um. Genießen Sie diese besondere Fahrt mit beeindruckenden Panoramen über das Fergana Tal.

5.Tag: Tashkent – Nukus/Urgentsch - Chiwa
Frühmorgens werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen weiter nach Nukus oder Urgentsch. Zunächst machen Sie einen Abstecher zu den beeindruckenden Wüstenfestungen Ayaz Kala und Toprak Kala. Für die Weiterfahrt nach Chiwa stärken Sie sich bei einem Picknick in einer traditionellen Jurte. Nach Ihrer Ankunft in Chiwa erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Das Abendessen findet in einem lokalen Restaurant statt.

6.Tag: Besichtigungen in Chiwa
Heute erkunden Sie die beeindruckende Oasenstadt Chiwa. Der historische Stadtkern (UNESCO Welterbe) ist reich an Palästen, Moscheen, Mausoleen und wunderschönen Medressen, die mit herrlichen Fayencen verziert sind. Während Ihrer Stadtbesichtigung sehen Sie u.a. die Kelte Minar & Muhammed Amin Khan Medresse, die im 10. Jh. erbaute Djuma Moschee (Freitagsmoschee), Kunya Ark, das Islam Khodja Minarett und die Medresse, sowie die Pachlavan Machmud Komplex und den Tasch Hauli Palast. Am Abend kommen Sie während des Abendessens in den Genuss der khoresmischen Folklore.

7.Tag: Durch die Wüste Kizil Kum nach Bukhara
Der alten Seidenstraße folgend geht es durch die beeindruckende Wüsten- und Steppenlandschaft der Kizil Kum Wüste nach Bukhara. Gegen Nachmittag erreichen Sie "die Edle", wie Bukhara auch genannt wird.

8.Tag: Bukhara
Zu Fuß unternehmen Sie heute eine ausgiebige Besichtigung der orientalischen Altstadt mit mehr als 140 historischen Baudenkmälern. Seit 1993 gehört Bukhara zum UNESCO-Welterbe. Beeindruckend sind u.a. die mächtige Festung Ark und der Poikalon Komplex. Zum Poikalon Komplex gehören die Mirib Arab Medresse, die Moschee Kalon und das 50 m hohe Kalon Minarett, das Wahrzeichen der Stadt. Unter den kuppelbedeckten Basaren werden im Schatten der Gewölbe Gewürze, Teppiche und Stoffe angeboten. Lassen Sie sich hier vom Ambiente aus 1.001 Nacht verzaubern bevor es weitergeht zur Medrese Nodir Devon Begi aus dem 17. Jh., dem Samaniden Mausoleum und dem Chaschma Ayub. Das Abendessen in der Medresse wird untermalt mit Folkloredarbietungen und einer Modenschau.

9.Tag: Bukhara - Nurata - Jangigazgan/Jurtencamp
Nach dem Frühstück setzen Sie die Besichtigungen in Bukhara fort und sehen zunächst die Sitorai Mohi Hossa, die Sommerresidenz des letzten Emirs, die sich durch ihre Mischung der russischen, orientalischen und europäischen Architektur auszeichnet. Im Anschluss besuchen Sie den Nakschbandi Religionskomplex, der zu den heiligsten Stätten der Muslime zählt. Nachmittags Fahrt zum Jurtencamp in Jangigazgan (ca. 5 h Fahrtdauer). Unterwegs besuchen Sie die Chaschma-Quelle in Nurata. Sie erreichen Ihr Jurtenlager in Jangigazgan. Abendessen mit Lagerfeuer und Folkloregesang im Jurtencamp.

10.Tag: Jangigazgan/Jurtencamp - Aydar Kul - Samarkand
Vormittags Ausflug wie eine Karawane zu Pferd, auf Kamelen und zu Fuß zum Aydar-Kul- See (Dauer 3-4 Stunden). Der Bus fährt parallel, sollte einer der Teilnehmer müde sein oder nicht mehr reiten können, kann er in den Bus steigen. Der Aydar-Kul- See in der Wüste ist 250 km lang und 15-20 km breit. Stärken Sie sich bei einem Picknick-Mittagessen mit gebratenem Fisch aus dem Aydar-Kul- See, bevor Sie nach Samarkand weiterreisen. Möglichkeit zum Baden je nach Witterungsverhältnissen. Weiterfahrt nach Samarkand. Ankunft am frühen Abend.

11.Tag: Samarkand - Mittelpunkt der Seidenstraße
Heute unternehmen Sie eine ausführliche Erkundung von Samarkand. Sie beginnen mit dem Besuch des wohl bekanntesten Wahrzeichens der Stadt: dem zentralen Registanplatz, eingerahmt von drei imposanten, kunstvoll verzierten Medressen. Anschließend besichtigen Sie die prachtvolle letzte Ruhestätte des großen Usbekenherrschers und Eroberers Tumir: das Gur Amir Mausoleum, das "Grab des Gebieters". Nach dem Besuch des Observatoriums Ulugbek aus dem 15. Jh. besuchen Sie eine Papiermanufaktur und sehen, wie mit uralten Technologien Papier hergestellt wird. Sie setzen Sie Ihre Erkundungen von Samarkand mit der Besichtigung der Shahi Zina Nekropole und der Moschee Bibi Khanum (15. Jh.), eine der größten und prächtigsten Moscheen in Zentralasien, fort. Im weiteren Tagesverlauf sehen Sie das Imam Al Bukhari Mausoleum und haben Gelegenheit, einen Bummel über den Basar zu unternehmen, wo Sie die schönen landestypischen Souvernirs erwerben können. Der Tag schließt ab mit einer ausgiebigen Weinverkostung.

12.Tag: Tagesausflug nach Sharisabs
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Sharisabs. Sie besuchen den Ak Sarai Palast (14. Jh.), auch als "Weißes Schloss" bekannt. Die Ruinen dieses großartig angelegten Palastes vermitteln noch heute einen Eindruck seiner einstigen Pracht und Größe. Mit der Gok Gumbas Moschee aus dem 15. Jh. sehen Sie anschließend eines der bedeutendsten Denkmäler Sharisabs. Der Darus Saodat Komplex wird bis heute als Gebetsort genutzt; besonders beeindruckend ist hier eine 1.000 Jahre alte Platane, die im Innenhof Schatten spendet. Am Abend kehren Sie nach Samarkand zurück.
Am Abend sind Sie zum traditionellen Plov-Essen, eine usbekische Variante des orientalischen Reisgerichts Pilaw, bei einer usbekischen Familie zu Gast. Im Anschluss erleben Sie bei einer kurzen Lichterfahrt u.a. den beleuchteten Registan-Platz.

13.Tag:  Rückflug
Transfer zum Flughafen und frühmorgens Flug Rückflug.

 

  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Deutschland nach Taschkent und zurück von Samarkand in der Economy-Class
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschlag, Luftverkehrsteuer, (Stand April 2024)
  • Inlandsflug Tashkent - Nukus mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • 11 x Übernachtung/Halbpension (abhängig von den Flugzeiten)
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in einer Jurte (kein Einzelzimmer möglich/4-6er Belegung)
  • 1 x Picknick Mittagessen
  • Rundreise und Transfers in landestypischen Reisebussen (in PKWs über den Kamchik-Pass)
  • Schnellzug nach Marginal ins Fergana-Tal
  • Deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise
  • Eintrittsgelder lt. Programm

 

Wählen Sie Ihren Termin
01.01.2024 - 31.12.2024
13 Tage
01.01.2024 - 31.12.2024 | 13 Tage

Hotel-Kategorie: Mittelklasse/gehobene Mittelklasse

  • im Doppelzimmer
    1899 €
  • im Einzelzimmer
    2154 €

Hotel-Kategorie: Jurte – Mittelklasse/gehobene Mittelklasse

MTZ 25

1 Freiplatz ab 25 zahlenden Personen im EZ

 

Preise und Zuschläge abhängig vom Termin und Abflughafen. Bitte fragen Sie Ihren Wunschtermin an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk