Wanderreise auf den Spuren des Heiligen Franziskus - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 579 € pro Person

Rom - Rieti - Assisi – Perugia

  • Benediktinerabtei von Farfa
  • Klosteranlagen Poggio Bustone, Greccio & La Verna
  • Einsiedeleien Fonte Colombo, Monteluco & Eremo delle Carceri

 

Verträumte, mittelalterliche Städte sowie die sanfte Hügellandschaft Umbriens laden dazu ein, die Wirkungsorte des Heiligen Franz von Assisi näher kennen zu lernen. Unsere Wanderreise führt Sie zu wichtigen Klöstern und ursprünglichen Einsiedeleien, wo der Geist des Gründers immer noch gegenwärtig ist.


1.Tag: Anreise Rom

2.Tag:Rom - die ewige Stadt
Bei dem Stadtrundgang sehen Sie die Lieblingsorte vieler Römer: wunderschöne Plätze, verborgene Hinterhöfe, Gassen, Paläste, Brunnen und Kirchen, die allerhand Geschichten und Kuriositäten zu erzählen haben. Natürlich dürfen auch einige Highlights wie die Piazza di Spagna, der Trevi Brunnen und das Pantheon nicht fehlen!

1./3.Tag: Rom - Farfa - Rieti
Ihr nächstes Ziel ist die Benediktinerabtei von Farfa, eines der berühmtesten Denkmäler des europäischen Mittelalters, das mit dem Jüngsten Gericht von Barendsz zu beeindrucken weiß. Hier treffen Sie Ihrer durchgehenden, qualifizierten Wanderreiseleitung. Anschließend Weiterfahrt nach Rieti und kurzer, gemeinsamer Stadtrundgang.

2./4.Tag: Convento la Foresta, Cantalice & Kloster Poggio Bustone
Am Morgen Fahrt in das einsam gelegene Convento la Foresta, wo sich noch ein Wohnhaus des Hl. Franziskus befindet. Am Nachmittag starten Sie zu einer Wanderung (ca. 2,5 Std.) von Cantalice zum Kloster Poggio Bustone mit herrlichem Ausblick.

3./5.Tag: Greccio, Contigliano & Abtei Convento di Fonte Colombo
Fahrt zum Kloster Greccio, wo einst Franziskus das Weihnachtsgeschehen mit lebenden Tieren darstellte. Wanderung nach Contigliano (ca. 2 Std.), ein Paradebeispiel spätmittelalterlicher Baukunst, denn mittelalterliche Steinhäuser bilden den Ortskern. Anschließend gelangen Sie zur bedeutenden Einsiedelei von Fonte Colombo, die eine besondere Stellung im Leben des Franziskus einnimmt. Denn an diesem Ort erarbeitete Franziskus auf Drängen der römischen Kurie eine endgültige Ordensregel!

4./6.Tag: Rieti - Spoleto - Monteluco - Assisi
Spoleto ist eine Stadt mit besonderer Atmosphäre. Die ehemalige Hauptstadt des langobardischen Herzogtums liegt imposant auf einem Berghügel. Ihre Wanderreiseleitung zeigt Ihnen die schönsten Ecken, Kirchen und Plätze der antiken römischen Stadt. Besuchen Sie den Dom mit seiner prachtvollen romanischen Fassade und dem außergewöhnlichen Freskenzyklus von Filippo Lippi, das römische Theater und überqueren Sie die Brücke „Ponte delle Torri“, ein beeindruckendes mittelalterliches Brücken-Aquädukt (Brücke bei Drucklegung gesperrt), um hinauf zur Einsiedelei Monteluco zu gelangen (ca. 3,5 Std.). Monteluco galt schon immer als heiliger Berg. Auch vor Franziskus lebten hier schon Einsiedler, die sich in die Stille und Abgeschiedenheit zurückzogen, um sich ganz der Kontemplation hinzugeben. Stärken Sie sich bei der anschließenden Weinprobe mit Imbiss, bevor es mit dem Bus weiter nach Assisi geht.

5./7.Tag: Monte Subasio - Einsiedelei Eremo delle Carceri
Heute haben Sie die Gelegenheit, die Oberstadt ein wenig näher zu erkunden - Spaziergang durch die Oberstadt von Assisi mit ihren großartigen Kirchen. Nachmittags verlassen Sie Assisi durch das höchstgelegene Stadttor, die Porta dei Cappuccini, und steigen hinauf zur Einsiedelei Eremo delle Carceri (ca. 2 Std.), welche noch heute von Mönchen bewohnt wird und sich in einem alten Steineichenwald befindet. Franziskus zog sich erstmals 1205 zum Gebet hierher zurück. Später kamen auch seine ersten Gefährten immer wieder zur Einkehr an diesen Ort. Die Einsiedelei ist auf dem Fels selbst errichtet, manche Teile sind in Höhlen in den Fels eingeschlagen.

6./8.Tag: Kloster La Verna - Gubbio
Fahrt nach Chiusi della Verna. Von hier aus wandern Sie (ca. 2,5 Std.) mit Blick über das Tibertal hinauf zur Klosteranlage La Verna. Der Graf Orlando Catani von Chiusi schenkte Franz von Assisi und seinem Orden den Monte Alverna. Während seines Lebens wurden nur die Kapelle Santa Maria degli Angeli und mehrere einfache Hütten errichtet. An diesem Ort soll Franziskus 1224 im Gebet die Stigmata erhalten haben! Weiterfahrt nach Gubbio. Die Altstadt verfügt über eine einzigartige mittelalterliche Atmosphäre und ist reich an Sehenswürdigkeiten wie z.B. das römische Amphitheater und den Palazzo dei Consoli an der wunderbaren Piazza della Signoria. In seinem Inneren findet man die sogenannten Eugibinischen Tafeln, die einzig erhaltenen Gesetzestafeln der alten Umbrer.

7./9.Tag: Perugia - Passignano Sul Trasimeno
Am Vormittag besichtigen Sie die umbrische Hauptstadt Perugia mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten: die mittelalterliche Festung Rocca Baglioni, die Piazza Vannucci mit dem wunderschönen Dom San Lorenzo. Der Palazzo dei Priori und die Fontana Maggiore vermittelt noch heute die einstige Macht und Größe Perugias. Anschließend lernen Sie die Landschaft rund um den malerischen Lago Trasimeno, einer der vier größten Seen Italiens, kennen. Wanderung (ca. 3 Std.) über die Hügel mit Blick auf den See und die Isola Maggiore. Die Insel ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern immer noch Heimat von örtlichen Fischern. Zum Abschluss können Sie Ihre müden Beine im kühlen Wasser erfrischen.

8./10.Tag: Rückreise

7 Nächte / 8 Tage:

  • 3 x Übernachtung / Halbpension in einem guten 3* / 4* Hotel in Rieti (z.B. Hotel Cavour)
  • 4 x Übernachtung / Halbpension in einem guten 3* / 4* Hotel in Assisi (z.B. Hotel Panda oder Villa Elda Due)
  • 1 x durchgehende, qualifizierte Wanderreiseleitung von Tag 1/3 morgens bis Tag 7/9 abends
  • 1 x Weinprobe mit Imbiss in Spoleto

Zusatzleistungen 9 Nächte / 10 Tage:

  • 2 x Übernachtung / Halbpension in einem guten 3* / 4* Hotel in Rom (z.B. Hotel Regent)
  • 1 x halbtägige Stadtführung Rom, ca. 3 h

 

3-4 Sterne Hotel

  • DZ
    579 €
  • EZ
    699 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Kombiticket Kolosseum, Palatin, Forum Romanum inkl. Reservierungsgebühr
    21 €
  • Vatikanische Museen mit Sixtinische Kapelle inkl. Reservierungsgebühr
    26 €
  • Basilica di San Francesco
    3 €

Mindestteilnehmerzahl: 25

 

Kurtaxe zahlbar vor Ort.

 

Papstaudienz Rom:
Zur Teilnahme an der Generalaudienz, die normalerweise am Mittwoch stattfindet, ist eine Eintrittskarte nötig.