von 45 bis 4500

Danzig - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PL000006ST
Termine:
Preis p. P. im DZ:
ab 155 € pro Person

Perle an der Ostsee

  • 1 Abendessen am Anreisetag
  • Stadtführung Danzig-Zoppot-Gdingen

 

1.Tag: Anreise
Je nach Anreisezeit besteht die Möglichkeit zum Besuch der Wanderdünen in Leba. Der Fischerort Leba liegt am Slowinski Nationalpark mit seinen bekannten Wanderdünen. Seine fast endlosen breiten Sandstrände begeistern jeden Besucher. Nach dem Bezug der Zimmer Abendessen in einem Restaurant in Danzig.

2.Tag: Danzig
Stadtbesichtigung Danzig-Zoppot-Gdingen. Die einstige Hansestadt Danzig gehört zu den schönsten Städten Polens und zieht jährlich unzählige Touristen aus aller Welt an. Prunkvolle Kirchen, Bürgerhäuser, die Marienkirche, das Uphagenhaus und das rechtstädtische Rathaus sind eindrucksvolle Zeugnisse des Wohlstands, welche Sie bei Ihrem Stadtrundgang durch die Altstadt entdecken. Das Krantor, der Lange Markt, der Neptunbrunnen, das Goldene Haus und die gemütlichen Gassen mit ihrem besonderem Flair lassen Ihr Herz höher schlagen. Sie besuchen das Zisterzienserkloster in Oliwa und die Mole in Zoppot. Zum Abschluss besuchen Sie eine Bernsteinschleiferei und probieren ein Glas Danziger Goldwasser.

3.Tag: Oberlandkanal und Marienburg
Der Oberlandkanal ist ein technisches Wunderwerk, welches vor über 100 Jahren gebaut wurde. Der Oberländische Kanal verbindet Elbing mit Osterode. Um den großen Höhenunterschied des Wasserspiegels zu bewältigen, wurden unterwegs 5 geneigte Ebenen gebaut, dank denen die Schiffe auf speziellen Schienenfahrzeugen über Land transportiert werden. Die Marienburg war einst Sitz des Hochmeisters des deutschen Ordens und ist die größte mittelalterliche Burganlage dieser Art in Europa und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Alternativ zur Schiffsfahrt auf dem Oberlandkanal kann auch Frauenburg am frischen Haff besichtigt werden. Vom Glockenturm in Frauenburg reicht der Blick weit über das Haff. Neben der herrlichen Aussicht hat der Glockenturm aber noch ein Planetarium mit einem Foucault´schen Pendel zu bieten. Der berühmte Astronom Nikolaus Kopernikus lebte hier von 1517 bis 1543.

4.Tag: Kaschubei mit Folkloreabendessen
Heute reisen Sie in die westlich von Danzig gelegene Kaschubei, welche für ihre sanften Hügel bekannt ist. Die Kaschubische Seenplatte verzaubert mit kleinen beschaulichen Dörfern und Höfen. Am Abend erwartet Sie ein weiteres Highlight dieses Tages: eine Folkloredarbietung mit kaschubischem Tanz und Gesang, sowie einem leckeren Abendessen.

5.Tag: Rückreise
Heute heißt es Abschied nehmen von Danzig und dem Ermland.

  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im gebuchten Hotel
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • Stadtführung Danzig - Zoppot - Gdingen

Holiday Inn Gdansk - City Centre

 
  • DZ
    253 €
  • EZ
    414 €

Hotel Bartan

 
  • DZ
    155 €
  • EZ
    241 €

Hotel Focus

 
  • DZ
    173 €
  • EZ
    259 €

Extras/Pauschalen/Zusatzleistungen

  • 1 x Abendessen im Restaurant in der Altstadt
    24 €
  • Ausflug Marienburg/Oberlandkanal
    54 €
  • Ausflug Marienburg/Frauenburg
    37 €
  • Ausflug Kaschubei
    38 €
  • Schiffsfahrt zur Westerplatte
    15 €
  • Eintritt Marienkirche Danzig, Zisterzienserkloster Oliwa und Mole in Zoppot
    12 €

Mindestteilnehmerzahl: 20