von 45 bis 4500

Marokkos Königsstädte - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
MA000015FL
Termine:
01.01.2022 - 31.12.2022
Preis p. P. im DZ:
ab 966 € pro Person

Prachtvolle Paläste, beeindruckende Moscheen und farbenfrohe Märkte

  • Einsteigerreise inklusive der vier Königsstädte: Rabat, Meknès, Fès und Marrakesch
  • Imposantes Minarett der Hassan-II. Moschee in Casablanca
  • Pilgerort Moulay Idriss und antike Ausgrabungsstätte Volubilis

 

1.Tag: Flug nach Marokko
Sie fliegen nach Marrakesch oder Agadir. Hier werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet. Es erfolgt der Transfer zum Hotel.

2.Tag: Casablanca – Rabat
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Casablanca, dem wirtschaftlichen Zentrum des Landes, wo Sie eine kurze Panoramastadtrundfahrt unternehmen. Sie sehen die malerische Promenade der Corniche Aïn Diab, mit modernen Restaurants, Bars und Diskotheken und erreichen dann die gewaltige Hassan-II.-Moschee (Außen- und Innenbesichtigung!), die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Sie ist die fünftgrößte Moschee der Welt und bietet innen Platz für 25.000 Personen, auf dem Vorplatz nochmals für 80.000 Personen. Die Hassan-II.-Moschee ist vor allem durch ihr eindrucksvolles Minarett mit 210 m Höhe bekannt. Lange Zeit galt das islamische Gotteshaus als das höchste religiöse Bauwerk der Welt, bis es vom Minarett in Algier abgelöst wurde. Im Anschluss fahren Sie nach Rabat, der Hauptstadt Marokkos.

3.Tag: Rabat - Meknès
In Rabat besichtigen Sie u. a. das Mausoleum von Mohammed V., der das moderne Marokko begründete, den Königspalast (von außen) und die unvollendete Moschee mit dem Hassanturm. Vorbei an knorrigen Korkeichen führt Sie Ihre Reise weiter nach Meknès, der Residenzstadt von Sultan Moulay Ismail.

4.Tag: Von Meknès über Moulay Idriss und Volubilis nach Fès
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Stadtrundgang durch die Medina von Meknès. Sie sehen u.a. die 40 km lange Stadtmauer mit dem berühmten Stadttor Bab Mansour. Dann geht es in die älteste Stadt Marokkos, dem magisch gelegenen Pilgerort Moulay Idriss. Unweit des Wallfahrtsortes befindet sich die römische Ruinenstadt Volubilis mit gut erhaltenen Ausgrabungen und herrlichen Bodenmosaiken. Weiterfahrt in die nächste Königsstadt, nach Fès.

5.Tag: Die Medina von Fès
Fès ist die drittgrößte Stadt Marokkos und bis heute das religiöse und kulturelle Zentrum des Landes. Die Medina, die Altstadt von Fès, wurde Anfang des 8. Jahrhunderts von Idriss I. gegründet. Diese erste Stadt ist so gut wie unberührt erhalten geblieben, weshalb sie einer der Kulturschätze der Welt ist und seit 1976 unter dem Schutz der UNESCO steht. Sie spazieren in die Medina von Alt-Fès und kommen in die Gassen der Färber, Kupferschmiede und Gerber. Auf dem Gewürzmarkt verbindet sich der Duft von Minze, Safran und Dutzenden von anderen Aromen zu einer köstlichen Mischung. Im Kairaouine Bezirk besichtigen Sie u.a. die Koranschule Attarine, eine der ältesten und schönsten der arabischen Welt. Der restliche Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

6.Tag: Fès – Marrakesch
Sie verabschieden sich von Fès und fahren Richtung Süden durch die sehr reizvolle Berglandschaft des Mittleren Atlas vorbei an Imouzzer, Ifrane und Azrou. In Beni Mellal, einem Berber-Bergstädtchen, legen Sie einen Zwischenstopp ein, bevor es ins quirlige Marrakesch weitergeht.

7.Tag: Marrakesch – die „rote Perle“ Marokkos
Erleben Sie heute die pulsierende Stadt vor der eindrucksvollen Kulisse des Hohen Atlas. Marrakesch ist das Handelszentrum des Südens und hat den zweitgrößten Souk des Landes. Im Gegensatz zu den arabischen Städten des Nordens wurde Marrakesch von den Berbern gegründet. Sie sehen u. a. die Koutoubia Moschee (Außenbesichtigung). Das 69 m hohe Minarett ist von fast jedem Platz in Marrakesch aus sichtbar und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Vorbei am Bab Agnaou, dem ältesten Tor der Stadtmauer, kommen Sie zu den Saâdier Gräbern. Bestaunen werden Sie den im andalusisch-maurischen Stil errichteten Bahia Palast, der zu den schönsten Palästen Marokkos zählt. Absolut sehenswert ist auch der großartige botanische Garten „Jardin Majorelle“. Zum Abschluss des Tages lassen Sie einfach den Djemâa el Fna, den beeindruckenden Marktplatz, mit seinen Fakiren, Schlangenbeschwörern und Märchenerzählern auf sich wirken.

8.Tag: Rückflug nach Deutschland
Heute heißt es Abschied nehmen von Marokko. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft ab div. deutschen Flughäfen nach Agadir oder Marrakesch und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschlag, Luftverkehrssteuer,
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in Agadir oder Marrakesch
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in Rabat
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in Meknès
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in Fès
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in Marrakesch
  • Eintritte lt. Programm
  • Durchgehende örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Transfers und Rundreise im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage

BBT-Hotelkategorie: Comfort - Premium

  • im Doppelzimmer
    966 €
  • Einzelzimmerzuschlag
    160 €

BBT-Hotel-Kat.: Comfort/Premium

MTZ 25

FP 1 ab 25 TN im EZ


Preise und Termine abhängig vom Termin und Abflughafen. Bitte fragen Sie Ihren Wunschtermin an.

 

Einreise Marokko:
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Marokko einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Deutsche Staatsangehörige können für touristische und geschäftliche Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen.